Habe ich eine Silberallergie?

In den letzten 20 Jahren unserer Tätigkeit sind wir nicht auf eine echte Silberallergie gestoßen. Vor allem die folgenden Objekte haben den Mythos der Silberallergie geschaffen (ich werde später erklären, warum der Mythos entstanden ist):

versilberte (Modeschmuck) oder rhodinierte Schmuckstücke haben ihre Beschichtung verloren und der innere Körper (z.B. Nickel oder Eisen etc.) hat Irritationen oder Allergien hervorgerufen.

ein Gegenstand wurde nur deshalb als Silber verkauft, weil er SILBER gestempelt war oder auf der Verpackung "SILVER PLATED" geschrieben stand.

Reizstoffe aus der ersten Politur wurden nicht ausreichend entfernt (Waschen mit Seife und Wasser)

Wir nennen es einen Mythos, weil neunzig Prozent der Menschen, die glauben, eine Silberallergie zu haben, mit Sicherheit einen Goldgegenstand tragen können. Wie kommt es, wenn 18 Karat Gold aus Gold (75%), Silber und Kupfer besteht? Silber 92,5% und besteht aus Silber (92,5%) und Kupfer. Gold und Silber in seinen kommerziellen Legierungen enthalten also die gleichen Metalle.

Wir haben in Zusammenarbeit mit vielen Kunden, die dachten, sie hätten eine Silberallergie, entdeckt, dass dem nicht so ist. Ihre Überzeugung wurde durch den Kauf und das Tragen eines der oben beschriebenen Objekte geboren. Nachdem sie einen Gegenstand (Ohrring, weil er empfindlicher ist) aus unbehandeltem 92,5% Silber (kein Rhodium, Versilberung, Vergoldung, Verchromung usw.) getragen hatten, stellten sie fest, dass es keine Anzeichen von Allergien oder Irritationen gab.

Unser Rat, wenn Sie Zweifel haben:

vergewissere Dich, dass das Silber nicht behandelt wird ( Stempel und Versicherungen des Händlers reichen nicht aus. Gehe in eine Goldschmiedewerkstatt und besorge ein Stück Draht mit einem Querschnitt von 0,9 mm und einer Länge von ca. 3 cm.

Reinige es gut mit Wasser und Seife. Spüle es gründlich aus. Falte es in Form eines 'U' und stecke es ins Ohr.

Nach einer Weile wirst du sehen, dass es dich überhaupt nicht irritiert.

Lass es uns wissen

Weißt du etwas, das für dieses Thema nützlich sein könnte? Gib deine Erfahrungen weiter.

4 Kommentare

  • Grazie. Non pensavo ma funziona.

    Lara
  • Incredibile. Ho seguito il suo consiglio con un artigiano orafo vicino casa mia. Funziona! – Grazie mille

    Martina
  • Salve Barbara. Non sono un medico e quindi posso solo condividere cosa ho vissuto i ultimi quasi 30 anni con i miei clienti. Spesso è stato definito allergia qualsiasi cambiamento della pelle nella parte al contatto col gioiello.
    Come già menzionato nell’articolo non ho incontrato nessuno che ha avuto la prova di essere allergico all’argento. Le verifiche che ho fatto con clienti che volevano andare in fondo al problema, risultavano che l’argento 925 pulito e non trattato non ha fatto nessun arrossamento, colorazioni strani oppure delle irritazioni alla pelle, nonostante la loro convinzione di essere allergici all’argento.
    Il mio consiglio e di fare un test specifico dal suo medico e prendere le precauzioni che ho descritto nell’articolo.
    Magari se può fare una descrizione più dettagliata del problema che ha si può capire qual è la causa. Ha provato di contattare chi ha venduto il bracciale?

    ANDREAS CATTELAN
  • Volevo sapere che forma ha un allergia da bracciale d’argento

    Barbara

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Language
IT
Open drop down